Wettstreitsregeln

Wettstreitsregeln 2016

Allgemein

1. “Tonen2000” bezeichnet den Vorstand von Tonen2000.
2. Tonen2000 Edition 2016 findet vom Freitag, den 30. September bis Sonntag, den 2. Oktober im Westland, Niederlande, statt.
3. Dieses Chorfestival besteht aus folgenden Programmpunkten:
  • Ein Eröffnungskonzert
  • Wettstreit Weltliche Musik
  • Wettstreit Geistliche Musik
  • Wettstreit Folkloremusik
  • Mitwirkung in einem Gottesdienst
  • Eine offizielle Preisverleihung
  • Ein Abschlusskonzert

4. Es kann an allen Programmpunkten teilgenommen werden. Die Teilnahme an mindestens zwei Programmpunkten ist Pflicht. Jeder Chor kann selbst bestimmen, an welchen Programmpunkten er teilnimmt. Auf dem Anmeldeformular kann angegeben werden, an welchen Programmpunkten ein Chor teilnehmen möchte.

5. Ein Chor kann den Gesamtpreis nur dann gewinnen, wenn er an allen drei Wettstreiten teilgenommen hat.

6. Das Einschreibegeld für die Wettstreite beträgt € 295. Die Mitwirkung an den übrigen Programmpunkten ist kostenlos.

7. Dieses Chorfestival steht offen für:

  • Gemischte Chöre: max. 36 Mitglieder
  • Chöre mit gleichen Stimmen: Frauen- und Männerchöre: max. 24 Mitglieder
  • Kinderchöre

8. Es besteht keine Altersgrenze für Teilnehmer.

9. Die Chöre müssen Amateur-Chöre sein.

10. Für Aufnahmen und/oder Ausstrahlungen durch Rundfunk oder Fernsehen, oder für die Herstellung von Fotos, CDs und DVDs können die Ausführenden keinen Anspruch auf eine Vergütung erheben. Die Rechte an eventuellen Aufnahmen, Ausstrahlungen und Fotos hat Tonen2000.

11. Tonen2000 ist nicht verantwortlich für eventuelle Unfälle, Diebstahl und andere unerwünschte Vorfälle während des Festivals.

12. Jegliche Kommunikation geschieht durch das Sekretariat von Tonen2000 per Post oder per Email.

13. Urheberrechtliche Fragen betreffend der Noten/Partituren müssen durch die Chöre selbst geklärt werden.

14. Tonen2000 hat das Recht das Festival bei zu wenig Anmeldungen oder ungenügenden finanziellen Mitteln zu annullieren. Dies wird spätestens zum 15. Juni 2016 bekannt gemacht.

15. Sollte das Festival annulliert werden, erhält jeder Chor sein Einschreibegeld zurück.

16. Falls das Festival annulliert wird, ist Tonen2000 nicht verantwortlich für Kosten, die einem Chor entstanden sind.

17. In allen Fällen, in denen dieses Reglement nicht greift, entscheidet der Vorstand. 

Anmelden

1. Die Anmeldung muss dem Sekretariat spätestens am 1. Juni 2016 vorliegen, entweder per Post oder per Email. Im Einvernehmen mit dem Vorstand kann von dieser Regelung abgewichen werden.

2. Die Anmeldung geschieht ausschließlich durch das Anmeldeformular, welches sie auf der Website www.tonen2000.nl herunterladen können.

3. Basierend auf der Anmeldung werden die Chöre durch das Sekretariat ausgewählt. Die ausgewählten Chöre erhalten eine Bestätigung und ein Überweisungsformular für das Einschreibegeld vom Sekretariat. Wenn das Einschreibegeld auf dem Konto (IBAN: NL20 RABO 0114 2178 74) von Tonen2000 (BIC: RABO NL2U) in Poeldijk eingegangen ist, ist die Teilnahme am Festival definitiv. Nach dem Empfang der Bezahlung wird die Organisation des Chores eine offizielle Bestätigung der Teilnahme empfangen.

4. Alle Email-Korrespondenz verläuft ausschließlich via info@tonen2000.nl.

5. Chöre, die sich für Tonen2000 einschreiben möchten, müssen die folgenden Informationen und/oder Unterlagen per Post oder Email schicken:

  • Vollständig ausgefülltes und unterzeichnetes Anmeldeformular
  • Eine kurze Beschreibung des Chors auf Deutsch oder Englisch, mit einigen Höhepunkten (maximal 250 Wörter).
  • Einen Lebenslauf des Dirigenten auf Deutsch oder Englisch
  • Zwei aktuelle Fotos des Chors und Dirigenten in jpg-Format
  • Eine aktuelle Tonaufnahme.

Programmanforderungen

Weltliche und geistliche Musik

  • Minimal 4 Stücke / maximal 5 Stücke
    • Ein Musikstück aus dem Mittelalter oder der Renaissance
    • Ein Musikstück aus der Romantik
    • Ein Musikstück aus dem 20. oder 21. Jahrhundert
    • Ein oder zwei Musikstücke nach eigener Wahl
  • Das Programm wird in dieser Abfolge a capella ausgeführt
  • Minimal 16 Minuten Musik / maximal 20 Minuten Musik.
  • Maximale Dauer des Auftritts 25 Minuten
  • Programminhalt vorzugsweise Musik aus dem eigenen Herkunftsland

Folklore

  • Minimal 16 Minuten Musik / maximal 20 Minuten Musik
  • Maximale Dauer des Auftritts 25 Minuten
  • Musikstücke aus der Kategorie Volksmusik, eventuell mit Begleitung
  • Programminhalt vorzugsweise Musik aus dem eigenen Herkunftsland

1.Die Reihenfolge der innerhalb des Wettstreitteils Folklore aufzuführenden Stücke kann jeder Chor selbst bestimmen. Die definitive Reihenfolge muss vor dem 1. August 2016 per Email an das Sekretariat durchgegeben werden.

2. Eine Übersicht der Werke wird auf dem Repertoireformular ausgefüllt, welches nach der Anmeldung per Email an jeden Chor geschickt wird.

3. Von jeder auszuführenden Komposition der Wettstreitteile Weltliche und Geistliche Musik muss vorzugsweise eine originale Partitur in vierfacher Ausführung per Post, oder ein Scan per Email, an das Sekretariat von Tonen2000 geschickt werden. Für den Wettstreitteil Folklore gilt, soweit möglich, Gleiches.

Eröffnungskonzert

  • Jeder teilnehmende Chor bekommt die Möglichkeit, sich während dem Eröffnungskonzert dem Publikum zu präsentieren.
  • Die Dauer des Auftritts hängt ab von der Anzahl der teilnehmenden Chöre und wird später bekannt gemacht.
  • Vorzugsweise mindestens ein Musikstück aus dem eigenen Land
  • Jeder Chor bestimmt selbst das Stück, welches er aufführt

Abschlusskonzert

  • Die Teilnahme am Abschlusskonzert ist den Chören vorbehalten, die einen Preis gewinnen.
  • Das während des Abschlusskonzerts aufzuführende Repertoire wird in Rücksprache mit der Künstlerischen Kommission und der internationalen Jury bestimmt.
  • In Rücksprache mit dem Chor wird eine definitive Wahl getroffen.

Gottesdienst

  • Der Chor kann einen Vorschlag für das aufzuführende Repertoire mittels eines ausgefüllten Gottesdienstformulars machen. Das Gottesdienstformular wird nach der Anmeldung an die Chöre geschickt.
  • Nach Rücksprache mit der Kirche wird ein definitives Programm festgelegt.

Jury

1. Die internationale Jury besteht aus drei Mitgliedern.

2. Das Jurysekretariat wird durch die künstlerische Leitung geleitet.

3. Die Jury beurteilt die Chöre und stellt für jeden Wettstreitteil eine Endrangfolge auf.

4. Alle teilnehmenden Chöre empfangen von jedem Jurymitglied eine schriftliche Beurteilung.

5. Das Urteil der Jury ist bindend.

6. Über die Ergebnisse wird nicht diskutiert.

Empfang und Unterbringung der teilnehmenden Chöre

1. Der Ort der Anmeldung nach der Ankunft ist das WestlandTheater de Naald: Stokdijkkade 3, 2671 GW Naaldwijk (NL).

2. Chöre können sich ab Donnerstag, den 29. September, um 14:00 Uhr anmelden.

3. Die Chöre bleiben in einem Hotel, Bungalowpark oder bei Gastfamilien. Die Kosten für den Aufenthalt tragen die Chöre selbst. Durch das Ausfüllen eines Aufenthaltsformulars kann ein Chor sich für eine Aufenthaltsmöglichkeit entscheiden. Dieses Formular wird nach der Anmeldung per Email an den Chor geschickt.

4. Die Chöre können auch selbst eine Unterkunft für ihren Aufenthalt während des Festivals organisieren.

5. Die Chöre können sich vor dem Festival für den Catering Service von Tonen2000 anmelden. Die Kosten für das Catering tragen die Chöre selbst. Auf dem Cateringformular können Chöre angeben, für welche Mahlzeiten sie sich einschreiben möchten. Dieses Formular wird nach der Anmeldung per Email an den Chor geschickt.

6. Die Chöre können auch selbst ein Catering während des Festivals organisieren.

7. Jeder Chor bekommt für das gesamte Festival einen Chorbegleiter zugeteilt. Mit dem Chorbegleiter können die Chöre schon vor dem Festival Kontakt aufnehmen.

8. Die Chöre müssen sich selber um die Organisation der Hin- und Rückreise kümmern und die Kosten hiervon tragen.

Preise

Gewinner Gesamtpreis:         €   1000
Gewinner Weltliche Musik:    €     500
Gewinner Geistliche Musik:   €     500
Gewinner Folklore-Musik:      €     500
Gewinner Publikumspreis:      €     250
Jos Vranken-Preis für den besten Dirigenten: € 250

1. Die Gewinner der Preise werden von der Jury bestimmt.

2. Der Gewinner des Publikumspreises wird durch das Publikum des gesamten Wochenendes mittels Ausfüllen eines Stimmzettels bestimmt.